Heute wurde den Magento Partnern die Roadmap der Enterprise Edition vorgestellt. Es werden einige spannende und lang erwartete Features hinzukommen, die ich kurz vorstellen möchte:

Im Quartal 3 wird die Rich Merchandizing Suite (RMS) erscheinen. Diese teilt sich in die folgenden drei Elemente auf.

Targeted Customer Segmentation

Mit dieser Funktion lassen sich Kunden in Rollen segmentieren und Marketingmaßnahmen gezielt auf die einzelnen Gruppen anwenden. Es können Kundeneigenschaften, Verhalten oder Werte zur Definition der Rollen benutzt werden.

Drei Hauptfunktionen werden innerhalb der Targeted Customer Segmentation angeboten:

  • Die Generierung von Berichten innerhalb von Magento anhand von Kundenrollen, Charakteristika (z.B. Adressen, Geschlecht oder Alter) und Verhalten (z.B. Bestellhistorie, On-Site Browsing).
  • Export von gezielten Kundendaten für externe Systeme wie CRM und E-Mail Marketing in CSV, Excel und XML Formaten.
  • Definition von Warenkorb- oder Katalogpromotions (Verkaufsförderung) anhand der Kundensegmentierung. Beispiel: 15% Rabatt auf alle Jack Wolfskin Artikel für die Kunden, die innerhalb der letzten 12 Monate Artikel von Jack Wolfskin im Gesamtwert von mindestens € 500 eingekauft haben.

Targeted Merchandising

Diese Funktion zielt auf die Optimierung des durchschnittlichen Warenkorbes (AOV) durch das Vorschlagen von Produkten oder Zubehör. Die Funktionen sind im Einzelnen:

  • Automatisierte und regelbasierte Auswahl von Up-Sellings. Beispiel: Die Anzeige von 10% teureren Produkten aus der gleichen Kategorie und vom gleichen Hersteller.
  • Automatisierte Anzeige von Produkten, die in einem frei definierbaren Zusammenhang mit dem ausgewählten stehen. Beispielsweise Artikel des gleichen Herstellers aus einer Unterkategorie.
  • Neue Kaufoptionen innerhalb des Warenkorbes wie beispielsweise das Anzeigen von Produkten, die in 20% der Fälle gemeinsam mit der bestehenden Auswahl gekauft wurden.
  • Mögliches Überschreiben dieser automatisierten Regeln durch manuelles Setzen von Cross-Sell, Up-Sell und Related-Items innerhalb von Magento.

Targeted Marketing Personalization Zones

Magento EE wird es ermöglichen Marketingmaßnahmen auf der Seite (z.B. Banner oder Elemente innerhalb von Content Blöcken) gezielt und regelbasiert anzuzeigen. Dabei werden die o.a. Kundensegmente aufgegriffen. Im Detail heißt das:

  • Gezieltes Einblenden von Marketingmaßnahmen anhand von Kundenrollen, Charakteristika und Verhalten. Mögliche Kundeneigenschaften können dabei sein: Bestellhistorie, kürzlich angesehene Produkte, Produkte aktuell im Warenkorb, auf Wunschlisten usw.).
  • Integration von Bannern in angepasste Templates mit Hilfe eines Smart Page Blocks, der die o.a. Funktion übernimmt.
  • Erstellung von Call-to-Action Elementen durch das Kombinieren von gezielten Bannern mit Warenkorb- und Katalogpromotions.

CMS+ (Enhanced Content Management System)

Zusätzlich zu der Rich Merchandizing Suite wird im Q3 das CMS+ (Enhanced Content Management System) erscheinen. Dieses wird eine Reihe von neuen CMS Features beinhalten wie:

  • Erstellung mehrerer Versionen einer CMS Seite.
  • WYSIWYG Editor mit Bild, URL und Video Funktionen.
  • Erstellung von Hierarchien bei der Navigation von CMS Seiten.
  • Neue Widgets für CMS Seiten, die beispielsweise das Einblenden der Bestseller innerhalb einer Kategorie erlauben. Diese Widgets werden dann, wie aktuell Module per Magento Connect, auch ausgetauscht werden können.

Im Q4 plant Magento für die EE:

  • Ein Treuepunktesystem
  • Erweiterte RMA Unterstützung (Kunden können aus dem Loginbereich eine Retoure vorbereiten und auslösen)
  • Erweiterte Berichte (Report Builder)
  • Verbesserte Suche mit Apache Solr bzw. Lucene

Außerdem ein kleiner Ausblick auf 2010:

  • Abonnement-Management
  • Wunsch- / Hochzeitsliste
  • Workflows
  • Unterstützung mehrerer Lager

6 thoughts

  1. Vielen vielen Dank für diese super Zusammenfassung. Ich konnte gestern aufgrund technischer Probleme nicht teilnehmen.
    Darum bin ich über diese Zusammenfassung extrem froh.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s