Wie bereits einige Blogs berichten (webshopnews, netresearch), hat Varien letzte Woche gegenüber seinen Partnern angekündigt, dass Magento ab Mitte April in zwei Versionen verfügbar sein wird:

Magento Community Version
Die Community Version von Magento wird, wie bisher, weiter entwickelt von Varien und auch durch die neuen Initiativen des Community Advisory Board’s mehr Code Contributions aus der Entwicklergemeinschaft aufnehmen können. Sehr erfreulich ist in diesem Zusammenhang, dass auch die Themen Magento Security und Qualitätssicherung neben Varien von neuen Teams aus der Community aufgeriffen werden. Insgesamt sind die Maßnahmen seit Koby’s Beitritt sehr zu loben.

Magento Enterprise Version
Die Enterprise Version von Magento richtet sich an Unternehmen die nach einem kommerziellen Lizenzmodell gefragt haben und besondere Funktionen verlangen, die die jetzige Magento Version von Haus aus nicht abbildet. Eine bereits von Roy Rubin genannte Funktion wird die Unterstützung von Shoppingclubs sein. Auch Jochen Krisch berichtet bei Exciting Commerce über dieses neue Feature und weißt darauf hin, dass Magento momentan das einzige Shopsystem ist, dass seine Forderungen nach zukunftsfähigen Shoppinglösungen erfüllt.

Am Mittwoch werde ich eine Preview auf die neuen Enterprise Funktionen geben und mich auch zu den Lizenzkosten äußern.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s